Der Grund, warum der Besuch der Kirche dein Leben verändern wird

Der Einfluss, den der Kirchenbesuch auf mein jugendliches ich hatte, ist für mich ein Beweis für Gottes Liebe zu seinen Kindern. Besuch die Kirche!

Meine Familie

Ich komme aus einem ziemlich geschäftigen, lebhaften Haushalt mit einer Schar von Kindern, in dem es jeden Tag etwas Neues zu tun gibt. Außerdem ist unsere große Familie während meiner Schulzeit fünfmal umgezogen, was nicht immer einfach war. Als Kind waren meine Freundeskreise ziemlich formbar, wie das eben so ist, wenn man auf der Suche nach einem Spielkameraden ist, und so hat mich das nicht sonderlich berührt. Aber als Teenager bekamen die Worte “wir ziehen um” eine ganz andere Bedeutung. Man lässt die Stabilität hinter sich und wird das neue Kind. Dass mir die Stabilität unter den Füßen weggerissen wurde, war ein Abenteuer, das nicht immer aufregend oder lustig war. Während ich mich anpasste, war ich mit Einsamkeit, Verwirrung und Niederlagen konfrontiert. Manchmal wurde ich über meine Grenzen hinaus beansprucht, von denen ich dachte, dass ich sie hätte.

In all dem Chaos wusste ich immer, dass meine Familie noch da war. Wir wuchsen enger zusammen, was vor allem ein Verdienst der örtlichen Kirchengemeinden in unserer Gemeinde war. Eine meiner Lieblingslehren von Jesus im Neuen Testament lautet: “Der Sabbat ist für den Menschen gemacht, nicht der Mensch für den Sabbat” (Markus 2,27). Diese geduldige Erinnerung, die er den fragenden Pharisäern gab, hilft mir, mich jede Woche an den Zweck meines Sonntagsgottesdienstes zu erinnern. 

Besuch Der Kirche

Wie die Kirche mir geholfen hat

Nach der ersten Schulwoche war der Sonntag ein Tag, auf den ich mich freute. Die Gottesdienste fanden an einem neuen Ort statt, aber sie vermittelten die gleiche unveränderliche Botschaft von Frieden und Zugehörigkeit. Meine Jugendleiterinnen halfen mir, mich in die Gemeinschaft aufgenommen zu fühlen, und ich lernte bald die anderen Mädchen kennen, die mich aufnahmen. Die beständige Liebe, die ich jeden Sonntag in der Kirche erfuhr, brachte genau das Licht, das ich brauchte, um diesen dunklen Übergang zu bewältigen. 

Außerdem bot sie meiner Familie die Möglichkeit, jede Woche für etwas Sinnvolles zusammenzukommen. Der Umzug brachte in vielen Bereichen des Familienlebens zusätzlichen Stress und Belastungen mit sich, aber wir waren in der Lage, durch die Kirche ein gemeinsames Ziel zu finden, das uns half, zusammenzuhalten, während wir uns alle anpassten. Wenn ich darüber nachdenke, welchen Einfluss der Kirchgang auf mein jugendliches Ich hatte, ist das für mich der Beweis, dass Gott den Sabbat wirklich als Geschenk für uns, seine Kinder, geschaffen hat. Der Sinn des sonntäglichen Gottesdienstes besteht nicht nur darin, dass wir hin und wieder zum Gottesdienst gehen, sondern dass wir Gottes Licht in unser Leben lassen! Dieses Licht ist auch etwas, das mir geholfen hat, selbst wenn das Leben gut läuft. Ich fühle mich dank der geistlichen Gemeinschaft, die ich genieße, dankbarer für die kleinen Dinge und mehr mit den Menschen verbunden. 

Meine Einladung

Ich glaube, dass dieses Muster etwas ist, wovon jeder von uns profitieren kann. Wenn du auf der Suche nach einem zusätzlichen Licht oder nach einer Gemeinschaft bist, der du angehören möchten, dann geht doch einfach sonntags in die Kirche! Es hat mein Leben zum Besseren verändert und kann auch deines verändern. 

Shari Blodgett

Shari kommt aus Kansas City Missouri und dient zur Zeit als eine Missionarin in Deutschland. Vor ihrer Mission, hat sie ein Jahr an der Uni studiert. Sie studiert Sonderpädagoge und möchte in Zukunft Forschung machen. Sie spielt Klavier, läuft gerne, und verbringt Zeit mit ihrer Familie. Sie ist glücklich ein Mitglied der Kirche zu sein.

Categories
Unkategorisiert