Wo sind die Wunder in der heutigen Zeit?

Hast du manchmal das Gefühl, allen um dich herum passiert etwas Großes, Wunderbares – ein Wunder und du selbst erlebst so etwas nie? Du erlebst einfach nicht das selbe wie all die anderen, du passt nicht in das Schema der Menschen um dich herum? Wo sind die Wunder in der heutigen Zeit?

“Darum, meine geliebten Brüder: Haben Wundertaten aufgehört, weil Christus in den Himmel aufgefahren ist und sich zur rechten Hand Gottes hingesetzt hat, um vom Vater seine Rechte der Barmherzigkeit zu beanspruchen, die er auf die Menschenkinder hat? … Siehe, ich sage euch: Nein; denn durch Glauben werden Wundertaten gewirkt …”

Buch Mormon, Moroni 7:27-37

Wunder durch kleine Dinge achten

Ich hatte und habe oft solche Gedanken und Gefühle und bin dann immer etwas betrübt. Jemand sagte mal zu mir, dass es notwendig sei auf die kleinen Dinge im Leben zu achten. Das hat mich veranlasst, meine Gedanken anders zu ordnen und die Dinge in einem ganz anderen Licht zu sehen. Ich habe gelernt auf die kleinen Dinge in meinem Leben zu achten und habe festgestellt, dass die wirklich großen Wunder manchmal die unscheinbaren kleinen Dinge sind, die uns in unserem Alltag begegnen.

Durch ein Gefühl, einen Gedanken, eine Tat die wir aus einem Impuls heraus tun sind wir Werkzeuge in Gottes Hand und sind und erhalten Wunder im alltäglichen Leben.

„Engel kann man nicht sehen, aber man kann ihnen begegnen.“

Meist sehe ich die Resultate, Ergebnisse und Auswirkungen dieser Dinge erst im Nachhinein. Oft auch erst Jahre später, oder gar nie. Wenn wir manches Mal einen kurzen Blick zurückwerfen, können wir durchaus einige dieser Wunder entdecken.

Wunder in der heutigen Zeit: Meine persönliche Erfahrungen

Ich wollte vor einigen Jahren einen Ausflug zum Tempel machen und da ich nicht alleine gehen wollte, habe ich einer Freundin eine kurz Nachricht geschickt und sie gefragt ob sie mich begleiten möchte. Sie erzählte mir hinterher, das ich damit eine Antwort auf ihr Gebet war. Für mich ein einfacher Impuls, für sie ein Wunder.

Vor ein paar Wochen, an einem ganz normalen Abend nach der Arbeit, klingelt es an meiner Tür und ein Freund steht da und bringt Muffins und Kekse vorbei.  Für ihn eine Kleinigkeit, aber für mich ein Wunder! Denn ich hatte es wirklich gebraucht, zu sehen das jemand da ist und an mich denkt.

Das sind nur zwei kleine Beispiele und ich könnte noch einige weitere aufzählen. Ich bin mir sicher das jeder solch unscheinbaren Erlebnisse hatte und hat und wir sie nur nicht oft genug betrachten, um darin die großen Wunder zu sehen. 

Wir wissen wer Jesus Christus war; aber wissen wir auch wer er ist? Es gibt Wunder in der Heutigen Zeit, die von Christus kommen.

Wahre Wunder in der heutigen Zeit

Sind wir also nicht betrübt wenn wir die klare, deutliche Stimme nicht hören und die großen, für alle sichtbaren Wunder nicht erleben. Schauen wir auf die kleinen Taten, hören wir auf die guten Gefühle und Gedanken.

Ein Spruch sagt: „Kleine Dinge sind verantwortlich für große Veränderungen.“

Manchmal sind es einfache Worte, eine kleine Geste – ob bewusst oder unbewusst – die die größten Wunder ausmachen.

“Denn siehe, ich bin Gott; und ich bin ein Gott der Wundertaten; und ich werde der Welt zeigen, dass ich derselbe bin gestern, heute und immerdar; und ich wirke nicht unter den Menschenkindern, außer gemäß ihrem Glauben.”

2 Nephi 27:23

Tabea Schauperl, Darmstadt

Angst | Erdenleben | Frieden | Glaube | Wiederherstellung | Wunder

Über FindeChristus

Categories
Fragen Inspiration