Das Buch Mormon

Ein Weiterer Zeuge für Jesus Christus



Was ist das Buch Mormon überhaupt?


Das Buch Mormon ist ein weiterer Zeuge für Jesus Christus. Es ist heilige Schrift wie die Bibel.

Die Bibel handelt hauptsächlich vom Leben und den Lehren der Menschen im alten Israel. Das Buch Mormon hingegen enthält die Überlieferungen von amerikanischen Ureinwohnern, die ebenfalls an Jesus Christus glaubten.

Das Buch Mormon und die Bibel enthalten also die selbe Lehre, wurden aber in verschiedenen Teilen der Welt geschrieben. Mitglieder der Kirche Jesu Christi glauben, dass das Buch Mormon die Fülle des Evangeliums Jesu Christi enthält.


eine frau liest das buch mormon



Bestell hier ein kostenloses Buch Mormon.

Fang gleich an, das Buch Mormon selbst zu lesen. Bestell noch heute dein eigenes, gedrucktes Exemplar des Buches Mormon: gratis Bestellung, kostenlose Lieferung & total unverbindlich. 


Worum geht das Buch Mormon?


Das Buch Mormon beginnt mit dem Bericht einer Familie, die etwa 600 Jahre vor Christi Geburt in Jerusalem lebte. Nachdem sie von Gott gewarnt wurden, fliehen sie aus Jerusalem um der Zerstörung der Stadt zu entgehen. Sie reisen über das Meer um ein verheißenes Land im alten Amerika zu besiedeln. Das Volk spaltet sich später in zwei Nationen auf und es wird der Umgang Gottes mit diesen Nationen beschrieben.

Das wichtigste Ereignis im Buch Mormon ist das persönliche Wirken des auferstandenen Jesus Christus bei den Menschen. Das Buch Mormon erklärt deutlich was Christus gelehrt hat. Es erläutert, wie wir Freude in diesem Leben und Erlösung im kommenden Leben erhalten können.


Jesus Christus im Buch Mormon. Christus erscheint den Nephiten.




Die Hauptautoren des Buches Mormon


Propheten, die im alten Amerika gelebt haben, schrieben das Buch Mormon. Diese Propheten hielten ihre Geschichte, Prophezeiungen und Lehren auf gebundenen Metallplatten fest. Die Aufzeichnungen wurden dann von einem Propheten und Historiker, namens Mormon zusammengefasst und gekürzt.

Nach Mormons Tod vervollständigte sein Sohn Moroni die Aufzeichnungen. Gott befahl Moroni, die Platten zu vergraben und versprach, dass diese eines Tages wieder hervorgeholt werden würden.

Anfang des 19. Jahrhunderts wurde dieses Versprechen erfüllt. Gott berief einen Jungen namens Joseph Smith damit, die Platten zu übersetzen und die Kirche Jesu Christi wiederherzustellen: Also der erste neuzeitige Prophet zu sein. Er übersetzte die Platten durch die Macht Gottes in das, was heute als das Buch Mormon bekannt ist. 


autor des buches mormon





Fang jetzt an, das Buch Mormon zu lesen.

Lies was in der Einleitung und im ersten Kapital des Buches Mormon steht. Hier kannst du die PDF dafür runterladen und schonmal reinschnuppern. 



Lehren aus dem Buch Mormon


Die zentrale Aufgabe des Buches Mormon ist es allen Menschen dabei zu helfen zu erkennen, dass Jesus der Christus, also der Erlöser der Welt ist. Die Lehre, also das Evangelium Jesu Christi wird deutlich erklärt: wir müssen Glauben haben, von unseren Sünden umkehren, getauft werden, die Gabe des Heiligen Geistes empfangen und bis zum Ende ausharren.

Die Lehre enthält auch Gottes Plan des Glücklichseins, der dem Leben Sinn und Perspektive gibt.

Das Buch Mormon lehrt, wie die Taufe durchgeführt wird (3 Nephi 11:22-28; 18; Moroni 8) und beantwortet philosophische Fragen der Seele, wie zum Beispiel:

     • Was ist der Sinn des Lebens?

     • Gibt es wirklich einen Gott?

     • Werde ich nach dem Tod weiterleben?

Durch studieren im Buch Mormon kannst auch du diese Wahrheiten des Evangeliums Jesu Christi entdecken.


“Und seht zu, dass dies alles in Weisheit und Ordnung geschieht; denn es ist nicht erforderlich, dass der Mensch schneller laufe, als er Kraft hat. Und weiter, es ist ratsam, dass er eifrig sei, auf dass er dadurch den Preis gewinne; darum muss alles in Ordnung geschehen.”

Mosia 4 : 27

“Darum sollt ihr nicht sorgen und sagen: Was werden wir essen? Oder: Was werden wir trinken? Oder: Womit werden wir uns kleiden? Denn euer himmlischer Vater weiß, dass ihr all dessen bedürft. Sondern trachtet ihr zuerst nach dem Reich Gottes und nach seiner Rechtschaffenheit, und dies alles wird euch hinzugefügt werden.”

3 Nephi 13 : 31-33

“Und weiter wünschte ich, ihr würdet den gesegneten und glücklichen Zustand derjenigen betrachten, die die Gebote Gottes halten. Denn siehe, sie sind gesegnet in allem, sowohl zeitlich als auch geistig, und wenn sie bis ans Ende getreulich aushalten, werden sie in den Himmel aufgenommen, sodass sie dadurch mit Gott in einem Zustand nie endenden Glücks weilen. O denkt daran, denkt daran, dass dies wahr ist; denn Gott, der Herr, hat es gesprochen.”

Mosia 2 : 41

“Und ferner sage ich euch, dass kein anderer Name noch irgendein anderer Weg oder ein anderes Mittel gegeben wird, wodurch den Menschenkindern Errettung zuteilwerden kann, als nur im und durch den Namen Christi, des Herrn, des Allmächtigen.”

Mosia 3 : 17

“Betet mit der ganzen Kraft des Herzens zum Vater, dass ihr von dieser Liebe erfüllt werdet, die er all denen zuteilwerden lässt, die wahre Nachfolger seines Sohnes Jesus Christus sind; damit ihr Söhne [und Töchter] Gottes werdet…”

Moroni 7 : 48

jesus christus in Amerika


Ersetzt das Buch Mormon die Bibel?


Nein, auf gar keinen Fall. Das Buch Mormon ist "ein weiterer Zeuge von Jesus Christus" und geht somit Hand in Hand mit der Bibel. Beide beschreiben Gottes Umgang mit den Menschen in einem Teil der Welt und lehren die gleichen Prinzipien.

Diese enthalten Tausende von Jahren der Inspiration, Führung und Unterweisung. Das Buch Mormon bestätigt auch, was die Bibel über Jesus Christus sagt und hilft, viele andere christliche Lehren zu verstehen (Mormon 7,8-9).

Wenn du sowohl das Buch Mormon als auch die Bibel studieren, wirst du besser verstehen, wer Gott ist und was er für dich will.


das buch mormon und die bibel


Warum ist das Buch Mormon notwendig?


Du fragst dich vielleicht: Wenn ich schon die Bibel habe, warum brauche ich dann noch weitere Schriften?

Gute Frage! Eine unserer Kernaussage ist, dass Gott seinen Kindern auf der Erde die Wahrheit offenbart und dies immer tut. Die Bibel enthält von Propheten geschriebe Offenbarungen Gottes, aber sie enthält nicht alles, was Gott jemals gesagt hat oder jemals sagen wird. Auch heute offenbart er seinen Willen den lebenden Propheten und Aposteln (Epheser 2:20). Das Buch Mormon zeigt uns, dass Gott zu allen seinen Kindern auf der Erde und in allen Zeitaltern spricht.

Das Buch Mormon kann auch helfen, Bibelstellen zu klären und zu verstehen. Zum Beispiel heißt es im Neuen Testament, dass Christus getauft wurde, um "alle Gerechtigkeit zu erfüllen" (Matthäus 3:14-15). Das Buch Mormon erklärt, was es bedeutet, alle Gerechtigkeit zu erfüllen (siehe 2 Nephi 31:5-9). Das Buch Mormon ist auch deshalb so wertvoll, weil es die Aufzeichnungen derer bewahrt, die Christus persönlich gesehen haben.

Die Bibel lehrt: "Durch den Mund von zwei oder drei Zeugen wird jedes Wort bestätigt" (2 Korinther 13:1). In Übereinstimmung mit diesem Gesetz legen sowohl das Buch Mormon als auch die Bibel Zeugnis von Jesus Christus ab.


ein man und das buch mormon


Wie kann ich wissen, ob das Buch Mormon wirklich wahr ist?


Die einzige Möglichkeit zu wissen, ob das Buch Mormon wahr ist, ist die Bestätigung durch den Heiligen Geist. Das letzte Kapitel des Buches lädt den Leser ein, das Buch Mormon zu studieren, über die Botschaft von Jesus Christus nachzudenken und Gott zu fragen, ob es wahr ist. Wer dies tut, wird von Gott persönlich ein Zeugnis über seine Wahrhaftigkeit erhalten.

Millionen von Mitgliedern der Kirche haben diesen Weg beschritten und für sich selbst herausgefunden, dass das Buch Mormon wirklich das Wort Gottes ist.



Noch Fragen? Es gibt eine einfache Lösung.

Der beste Weg, Antworten auf deine Fragen über das Buch Mormon zu finden, ist, das Buch zu lesen. Bestell noch heute dein eigenes gedrucktes Exemplar des Buches Mormon, damit du selbst Antworten finden kannst.


Mehr Blogs & Videos