Was ist der Tempel? Das Haus des Herrn

Der Tempel war für mich immer ein Ort des Friedens und des Trostes. Ich erinnere mich an die Gefühle, die ich als Jugendlicher hatte, als ich den Geist der Atmosphäre aufgesogen habe. Aufwändige Arrangements von bunten Blumenbeeten bedeckten das heilige Gelände und die Sonne reflektierte hell von den stattlichen weißen Wänden des Gebäudes. In Stein gemeißelte, vergoldete Worte lauteten: „Heilig dem Herrn. Das Haus des Herrn“.

Viele Menschen, die mit Tempeln nicht vertraut sind, fragen sich vielleicht:

Was ist ein Tempel?

Was passiert im Inneren?

Warum sind sie so wichtig für die Mitglieder der Kirche Jesu Christi?

Tempel im Laufe der Geschichte

Tempel gibt es schon seit langer Zeit. Die alten Israeliten verehrten Gott im Offenbarungszelt (einer Art tragbarem Zeltheiligtum), als sie auf der Suche nach dem gelobten Land durch die Wüste wanderten. Salomo baute ein beeindruckendes Heiligtum in Jerusalem und spätere judäische Könige zentralisierten ihre Anbetung dort. Jesus fand oft Gelegenheit, im Tempelhof zu lehren. Heute verehren die Mitglieder der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage Gott in heiligen Tempeln rund um den Globus.

Mose und Aaron vor dem Offenbarungszelt (einer Art tragbarem Tempel) Mose und Aaron vor dem Offenbarungszelt
Mose und Aaron vor dem Offenbarungszelt
Salomos Tempel in Jerusalem
Salomos Tempel in Jerusalem

Der junge Jesus im Tempel
Der junge Jesus im Tempel
Tempel in Bern, Schweiz
Tempel in Bern, Schweiz

Das Tempeldesign

Durch all diese Zeitalter hindurch hat das Design des Tempels an die Erschaffung des Universums erinnert, modelliert nach der kosmischen Geographie die man in den ersten Kapiteln der Genesis findet. Die Tradition beobachtet, dass der Tempel eine mikrokosmische Metapher ist, “[ein] Abbild und Schatten der himmlischen Dinge“ (Hebräer 8:5). Daher sind Bilder der Schöpfung in allen Tempeln, sowohl in der Vergangenheit als auch in der Gegenwart, vorherrschend.

Obwohl sich die Riten, die in alten und modernen Tempeln praktiziert werden, unterscheiden, erscheinen die Tempelbesucher als Personen, die Sphären der Heiligkeit durchschreiten und sich symbolisch auf die Gegenwart Gottes vorbereiten und in sie zurückkehren.

freiberg germany temple lds
Freiberg Tempel, Deutschland

Das Haus Gottes

Jeder Tempel ist das Haus Gottes. Alles, was im Tempel getan wird, ist speziell auf den Zweck der Rückkehr zu Gott ausgerichtet. Es ist ein Ort, an dem würdige Mitglieder der Kirche an heiligen Riten teilnehmen, um Versprechen oder Bündnisse mit Gott zu schließen. Zu den Zeremonien, die im Tempel vollzogen werden, gehören stellvertretende Taufen für Verstorbene und Eheschließungen.

tauf raum im tempel in rom italien
Taufraum
celestial saal im tempel in rom italien
Der celestiale Saal
Siegelraum des Tempels in Rom, Italien
Siegelungsraum 

Wenn die Mitglieder der Kirche an diesen heiligen Riten teilnehmen, versprechen sie, den Namen Jesu Christi auf sich zu nehmen, Gott zu lieben und die Gebote zu halten. Im Gegenzug verspricht Gott, sie mit Seinem Geist zu segnen und stattet sie mit Kraft und besonderen Segnungen aus.

Segen des Tempels

Ich bin so dankbar für die Segnungen, die ich im Tempel erhalten habe. Dadurch, dass ich die Ablenkungen meines Alltags aufgegeben habe und regelmäßig in den Tempel gegangen bin, wurde ich mit Frieden und Sinn im Leben gesegnet worden.

Der Tempel ist ein Ort des Lernens; ich verstehe meine Herkunft und meine Identität und ich kenne mein Potenzial und meine Bestimmung. Er ist ein Raum in dem sich Himmel und Erde überschneiden. Mitglieder der Kirche Jesu Christi erkennen die Segnungen, die mit dem Tempel verbunden sind, und streben danach, diese Segnungen den Kindern Gottes auf der ganzen Welt zugänglich zu machen.


„Jeder [Tempel] ist ein Leuchtfeuer für die Welt, ein Ausdruck unseres Zeugnisses, dass Gott, der ewige Vater, lebt, dass er uns segnen möchte und auch seine Söhne und Töchter aus allen Generationen.“

-Thomas S. Monson

Ian Redd

Ian kommt ursprünglich aus Colorado Springs, Colorado. Er besucht gerne den Tempel, wo er gerne spürt und über Gottes unermessliche Liebe nachdenkt.
Seit 2 Jahren ist er freiwilliger Missionar für die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage. Er hat in Frankfurt, Deutschland gedient.

Andacht | Bibel | Enttäuschung | Geistigkeit | Glaube | Gott | Kirche | Tempel

Über FindeChristus

Categories
Fragen