3 Wege zur Entspannung während den Weihnachtsfeiertagen

Die Weihnachtszeit ist oft mit viel Stress verbunden. Dieser Stress kann viele verschiedene Quellen haben wie zum Beispiel Geschenke für Geliebte besorgen, Weihnachtsessen planen, man hat hohe Erwartungen, in der Arbeit kann viel los sein und man hat vielleicht aufgrund der Feiertage Streitigkeiten mit seiner Familie oder ein Mangel an Geld kann zu Unzufriedenheiten führen. All diese Dinge halten einen davon ab, zu entspannen und die Weihnachtszeit zu genießen, obwohl diese Zeit ideal ist, um Frieden zu finden.

Hier sind 3 Tipps um während dieser besonderen Zeit zu entspannen:

Spazierengehn-Hilft-Man-Zur-Entspannung
Hilf-Einander-Während-Weihnachtszeit
Lächeln-Wegen-Weihnachten

1. Spazierengehen

Ein Spaziergang an der kühlen, frischen Luft hilft, den Kopf frei zu bekommen. Vor allem in der Weihnachtszeit, wo man oft mit Informationen und Aufgaben überfordert ist, ist es ein guter Tipp für die mentale Gesundheit, sich eine Auszeit zu gönnen. Ob dies in der Stadt oder am Land ist, ist ganz egal, weil du dich ablenkt von dem, was dich derzeit beschäftigt. Die Stadt ist oft schön beleuchtet und am Land kann man die Sterne gut sehen.

Diese Lichtquellen erinnern an Jesus Christus. Er ist das Licht dieser Welt, wenn wir zu ihm schauen und ihm nachfolgen finden wir Frieden, vor allem in stressigen Situationen. An der frischen Luft fühlt man sich mit der Natur verbunden, das ist auch eine Verbindung zu unserem Herrn Jesus Christus, da er die Welt für uns geschaffen hat. Mit diesen Gedanken bei einem kurzen oder auch langen Spaziergang kann man mehr Dankbarkeit für die Schöpfung der Welt empfinden, wenn wir diese Dankbarkeit ausdrücken, durch das Gebet zum Beispiel werden wir gesegnet.

pexels liza summer 6383022

Außerdem führt Bewegung dazu, dass Glückshormone ausgeschüttet werden, das kann sehr gut
helfen zu entspannen und sich von den alltäglichen und weihnachtlichen Stressfaktoren abzulenken
und helfen die Last welche aufgrund der Feiertage auf uns drückt zu erleichtern.

2. Gutes tun

Eine andere Strategie, um während der Weihnachtszeit zu entspannen, ist es, anderen oder sich selbst etwas Gutes zu tun. Dies kann eine kleine, aber auch eine große Hilfe sein an Personen, die man kennt oder auch nicht. Eine gute Hilfe dafür ist der frühere “Light the World Advent Calendar„, welcher neulich geändert wurde zu einer Liste mit 50 Ideen, welche man in der Weihnachtszeit, aber auch unter dem Jahr nutzen kann, Gutes zu tun. Diese Liste kann hier gefunden werden. Achte aktiv darauf, wie sich deine Gedanken und Gefühle im positiven Sinn ändern aufgrund der guten Taten.

Teile diese Gedanken mit anderen und sei ihnen eine Hilfe, um sich besser fühlen zu können. Wenn man selbst glücklich ist und Frieden verspürt, ist man gleich dazu gedrängt, anderen auch eine Freude zu machen. Außerdem ändert sich deine Ausstrahlung, welche auch einen positiven Einfluss auf deine Mitmenschen hat.

3. Bewusstes Lächeln

Ähnlich wie beim Spaziergang löst ein Lächeln Endorphine (Glückshormone) aus, welche gleichzeitig Stress Gefühle zu erleichtern und somit helfen zu entspannen. Die Frage ist nur, wann und wie erinnere ich mich daran zu lächeln?

Das ist ganz unterschiedlich von Person zu Person. Mach das, was dich glücklich macht, ob es Musikhören, mit Freunden treffen, etwas gutes Essen, Sport machen oder lesen ist, ist ganz egal. Wenn du jemanden mit deinem Lächeln ansteckst, ist es gleich viel besser, weil du damit jemanden anderen den Tag verbesserst. Gott lehrt uns im Buch Mormon diese Wahrheit “Adam fiel, damit Menschen sein können, und Menschen sind, damit sie Freude haben können” (2 Nephi 2:25). Das bedeutet, Gott will, dass wir glücklich sind, Freude haben und lächeln.

Möchtest du näher zu Christus kommen und mehr über seine Geburt lernen?

Triff dich mit uns

Das-Buch-Mormon-Und-Weihnachten

Als Christen feiert man Weihnachten, um die Geburt unseres Erretters Jesus Christus zu feiern, darum ist es wichtig, sich zu dieser Zeit auf Ihn zu konzentrieren. Oft werden weltliche Dinge wie Geschenke oder die Dekoration in unserem Zuhause wichtiger als der eigentliche Grund für diese Feiertage.

Der besondere Geist, der zur Weihnachtszeit herrscht, ist für andere spürbar und wir können das nutzen, um mit anderen das Evangelium und die Liebe Gottes zu teilen. Versuchen Sie mehr über die Geburt Christi herauszufinden (Lukas 2; Matthäus 1), dadurch werden sie wahren Frieden empfinden. Lasst uns vor allem zu Weihnachten versuchen Christus nachzufolgen um seine Liebe zu spüren.

Zoë Bäck

Categories
Inspiration inspiration Jesus Christus Weihnachten Blogs