Das Leben von Jesus Christus

Das Leben von Jesus Christus: Seine Kindheit & Erziehung

Jesus von Nazareth ist buchstäblich der Sohn Gottes.

Vor zweitausend Jahren, wurde Jesus in einem bescheidenen Stall, in Bethlehem geboren. Das Leben von Jesus Christus begann mit einem Wunder, weil er von einer Jungfrau Namens Maria geboren wurde und Gott Sein Vater ist. Wir wissen nicht viel über Seine Kindheit, außer das, was in der Bibel geschrieben steht: ” Das Kind wuchs heran und wurde stark, erfüllt mit Weisheit und Gottes Gnade ruhte auf ihm. ” (Lukas 2.40)

Wir wissen viel mehr über Sein Erwachsenenleben, als über seine Kindheit, und vertrau mir, wir wissen sehr viel!

Wir lernen sowohl von der Bibel, als auch vom Buch Mormon, über den Dienst von Jesus Christus, im alten Israel. Er war ein einfacher Mann, ein Zimmermann von Beruf, aber Er liebte, respektierte und belehrte jeden. Er verurteilte niemanden und hat jedem mit Seinen individuellen Bedürfnissen geholfen. Jesus hat niemals eine Sünde begangen und somit war Er perfekt. 

Jesus Christus

Ein lebendiges Bespiel

Wenn wir seinem Dienst nachfolgen, lernen wir, dass er im Fluss Jordan, durch untertauchen im Wasser getauft wurde. Wie bereits erwähnt, war Er perfekt, warum ließ Er Sich dann taufen um von Sünde rein gemacht zu werden? Jesus wurde getauft, weil es ein Gebot von Gott war, dass alle Menschen „aus Wasser und Geist geboren werden“ (Johannes 3:5).

Er war das perfekte Vorbild, dem wir alle nachfolgen sollen, besonders wenn es darum geht, Gottes Gebote zu befolgen. Ich meine, wenn Er es nicht nötig hatte getauft zu werden, aber es trotzdem tat, wie wichtig ist es dann, dass wir uns taufen lassen!

Die Lehre seines Irdischen Lebens

Während des Lebens von Jesus Christus, belehrte er Tausende mit simplen Geschichten, sogenannte Gleichnisse, von denen wir sogar noch heute lernen können. Hinter all den Gleichnissen stecken die Lehren von Glaube, Hoffnung, Nächstenliebe, Geduld, Demut und Liebe füreinander. Er belehrte mehrmals, die zwei wichtigsten Gebote: 1. Liebe deinen Gott und 2. Liebe deinen Nächsten (Matthäus 22:37,39). Diese beiden Dinge finden wir sehr klar in Jesus Christus’ Dienst. 

Das Leben von Jesus Christus hat alles geändert. Jesus Christus ist der Erlöser der Welt.

Das Leben von Jesus Christus; ein Opfer für uns

Christus liebt wirklich jede einzelne Person die je gelebt hat, jetzt lebt und noch leben wird. Dank Seinem Sühnopfer können wir dies wissen. Beim Sühnopfer litt Jesus Christus “Die Schmerzen aller Lebewesen, sowohl Männer als auch Frauen und Kinder, die zur Familie Adams gehören “(2 Nephi 9:21) im Garten von Getsemani. Auf diese Weise kann Er genau wissen, was wir fühlen und durchmachen, damit Er uns am besten dabei helfen kann.

Das Sühnopfer erlaubte Jesus nicht nur zu wissen, wie Er uns helfen kann, sondern bot uns auch die Gelegenheit, nach unserem Tod wieder zu leben. Er wurde gekreuzigt “Und er wird den Tod auf sich nehmen, auf dass er die Bande des Todes löse” (Alma 7:12). Er hat den Tod überwunden und ist auferstanden, dies bedeutet, dass es uns dank Ihm möglich ist, ebenfalls aufzuerstehen und wieder zu leben! 

Vanessa Bingham

Andacht | Erlösung | Erretter | Freude | Gnade | Gott | Inspiration | Jesus Christus

Über FindeChristus

Categories
Jesus Christus