Geduldig durch schwere Zeiten

Es steht außer Frage, dass das Leben schwer ist. Wir alle haben Prüfungen und Schwierigkeiten, denen wir begegnen werden. Der Schlüssel zum Durchstehen dieser Prüfungen ist die Entwicklung der christlichen Eigenschaft der Geduld.

Keiner wird mit Geduld geboren. Es ist eine Eigenschaft auf die wir hinarbeiten müssen. Es gibt 3 Schlüsselfaktoren, an die wir uns erinnern müssen, um in unseren Prüfungen Geduld zu haben.

Ein-Mädchen-Mit- Geduld-Das-Den-Sonnenuntergang-Beobachtet

1. Prüfungen sind notwendig

Erstens ist es wichtig zu erkennen, dass unsere Geduld erprobt und getestet werden muss, damit unser Glaube an Christus wächst. Der Herr gibt uns Prüfungen, um unsere Geduld zu testen. Er prüft unsere Geduld und unseren Glauben damit wir lernen, Gott zu vertrauen. Geduld zu haben ist schwer aber um wachsen zu können muss unsere Geduld geprüft werden.

Elder Dieter F. Uchtdorf sagte: “Geduld führt in Richtung Vollkommenheit. Der Heiland selbst hat gesagt, dass wir das Leben gewinnen, wenn wir standhaft bleiben. In einer anderen Übersetzung des griechischen Textes steht an der Stelle: „In eurer Geduld erlangt ihr die Gewalt über eure Seele.“ Geduld bedeutet, im Glauben auszuharren und zu wissen, dass wir manchmal beim Warten mehr wachsen als wenn wir das Gewünschte sofort bekommen. Das war so zu Zeiten, als Christus auf der Erde gelebt hat und es ist heute immer noch so, denn in den Letzten Tagen, in denen wir heute leben, ist uns geboten worden: „Fahrt fort in Geduld, bis ihr vollkommen geworden seid.“

Unsere Geduld zu prüfen ist ein wesentlicher Bestandteil der Sterblichkeit. Wir alle müssen dem Beispiel unseres Erlösers, Jesus Christus, folgen und all unsere Prüfungen und Herausforderungen mit Geduld angehen.

Gleitschirmfliegen-Über-Einem-Wunderschönen-Tal

2. Kraft durch Erlösung

In Mosia gibt es ein großartiges Beispiel dafür, wie Menschen ihre Bedrängnisse mit Geduld ertragen haben. Alma und sein Volk wurden verfolgt und sind kurz davor getötet zu werden. Sie beschließen, zum Herrn zu beten, welcher zu ihnen spricht und Trost spendet.
Almas Worte daraufhin sind wie folgt:

“Und nun begab es sich: Die Lasten, die Alma und seinen Brüdern aufgelegt waren, wurden leicht gemacht; ja, der Herr stärkte sie, sodass sie ihre Lasten mühelos tragen konnten, und sie unterwarfen sich frohgemut und mit Geduld in allem dem Willen des Herrn.” (Mosia 24:15)

DSC05108 2 2
Woher kommt Mosia?

Das Buch Mormon, ein weiteres Testament für Jesus Christus!

Erfahre mehr!

Wir müssen unsere Perspektive manchmal ändern, um unsere Prüfungen so zu sehen, wie Alma und sein Volk es gesehen haben. Er war in der Lage die Hand des Herrn in seinem Leben zu sehen, obwohl es anders verlaufen ist, als dass er es erwartet oder erbeten hatte. Wir sollten uns darüber im klaren sein, dass der Herr das Volk und auch uns nicht einfach von unseren Prüfungen befreit oder erlöst, obwohl er es könnte. Denn erst wenn wir aufrichtig beten und glauben haben, dann wird er uns auch die Kraft und Geduld geben die wir brauchen um die Last, Schmerzen, aufkommenden Zweifel und Prüfungen ertragen können.

3. Arbeit ist notwendig

Geduld bedeutet jedoch nicht, dass wir herumsitzen dürfen und darauf warten können, dass unsere Prüfungen von alleine wieder verschwinden. Geduld ist ein Wort der Tat. Wir wissen nicht wann oder auf welche Art und Weise unsere Antwort kommt. Wir müssen beständig mit Glauben im Evangelium vorgehen, selbst wenn wir der Meinung sind, dass Gott unsere Gebete nicht erhört oder wir seine Unterstützung einfach noch nicht sehen.

Ein-Mädchen-Das-Durch-Einen-Garten-Geht

Jeffery R. Holland sagte: “Manche Segnungen kommen bald, manche spät und manche gar erst im Himmel, aber sie kommen zu einem jeden, der das Evangelium Jesu Christi annimmt.”

Weil wir nicht wissen, wann die Segnungen der Befreiung von unseren Prüfungen kommen wird, müssen wir beständig vorwärts streben.

Es ist nicht leicht, Geduld zu haben. Aber wenn wir hart arbeiten, eher um Kraft als um Erlösung bitten und erkennen, dass Prüfungen notwendig und sogar gut sind, werden wir in der Lage sein unsere Prüfungen mit mehr Freude zu ertragen. Wenn du das nächste Mal das Ende einer Prüfung herbei sehnst, denken lieber daran welches Lehre du aus dieser Prüfung lernen kannst und bitte den Herr lieber um Geduld und Kraft bis ans Ende durch zu halten. Dies wird dein Leben segnen und dich auch für die Zukunft stärken!

Morgan Nielsen

Weil du diesen Blog magst…

Categories
Unkategorisiert Jesus Christus