Liebt Gott mich?

Habt ihr euch schon einmal diese Frage gestellt? Ich habe mich in meinen Leben schon oft gefragt ob Gott mich wirklich liebt. Manchmal hat man das Gefühl das Gott sich nicht für einen interessiert oder gar nicht geliebt wird. Doch habe ich festgestellt das Gott uns durch einfache kleine Dinge seine Liebe zeigt.

Die Schöpfung

Man steht früh auf und sieht den großartigen Sonnenaufgang oder man sieht am Abend, wenn die Sonne
untergeht, die prächtigen Farben des Himmels. Die ersten Frühlingstage sind da, die ersten warmen
Sonnenstrahlen scheinen einen in das Gesicht, man sieht die Frühlingsblumen und Knospen, alles erwacht zum Leben.

Es ist ein goldener Herbsttag, man geht durch die Wälder und sieht die bunten Blätter. All diese großartigen Dinge gehören zur Schöpfung. Durch die Schöpfung hat Gott uns ein Leben gegeben. Ein Leben um die Schönheit der Schöpfung zusehen, um ein Teil der Schöpfung zu sein. Dies tat Gott für uns, um uns die Möglichkeit zugeben hier auf Erden ein Körper zu bekommen umso zu werden wie er, da er uns Liebt!

Der Plan des Glücklichseins

Gott gibt uns einen Plan wie wir Glücklich sein können, wie wir wieder zu Ihn zurückkehren können. Ein
wichtiger Teil ist die Familie. Gott möchte nicht das wir alleine sind und so schenkte Gott uns eine Familie, sei es die Familie in der wir geboren wurden, Freundeskreis oder einfach eine Gemeinde. So können wir sehen das Gott uns Liebt aber auch Gott Liebe zurück geben in den wir unseren Nächsten lieben.

Da Gott die Welt so sehr geliebt hat gab er seinen einzig gezeugten Sohn. Dieser Teil des Plans zeigt deutlich wie sehr Gott uns Liebt! Er möchte das wir wieder zu Ihn zurückkommen können und er wusste das dies nur möglich ist, wenn er seinen Sohn gibt.

Heilige Schriften

Wie fast jeden Vater ist auch Gott wichtig das wir uns Wissen aneignen. So beauftragte Gott Menschen im
alten Testament, im neuen Testament und auch im Buch Mormon Menschen/ Propheten das sie „Tagebuch“ schreiben damit wir heute daraus lernen können und sehen können das Gott uns nie allein lässt. „Seid getrost, fürchtet euch nicht! Seht, da ist euer Gott!“ (Jesaja 35: 4)

Prüfungen

In diesen Momenten durfte ich oft die Liebe Gottes spüren. Immer wenn man denkt es geht nicht mehr kam eine liebe Stimme, ein Sonnenstrahl, ein Sonnenuntergang oder ein Gefühl, das man nicht allein ist. Gott zeigt uns in Zeiten der Prüfung durch persönliche Erlebnisse das er uns Liebt. Wir müssen danach Ausschau halten.

Oft sehen wir erst nach einer schweren Zeit das Gott uns in diesen Momenten getragen hat. So wie es im Gedicht „Spuren im Sand“ heißt: „Mein liebes Kind, ich liebe dich und werde dich nie allein lassen, erst recht nicht in Nöten und Schwierigkeiten. Dort wo du nur eine Spur gesehen hast, da habe ich dich getragen.“ (Spuren im Sand, Margaret Fishback Powers)

Zeugnis von der Liebe Gottes

Ich kann mit fester Überzeugung sagen das Gott uns alle Liebt. Er liebt uns auch, wenn wir Fehler gemacht haben, denn er weiß das wir nicht Perfekt sein können. Doch er bittet uns das wir umkehren und so ihm unsere Liebe zeigen. Er lässt uns nie im Stich, er ist immer an unsere Seite, auch wenn wir es manchmal nicht spüren ist er da! „Wir lieben, weil er uns zuerst geliebt hat!“ (1 Johannes 4:19)

Eine-Liebevolle-Maedel
Die-Liebe-Christi
Die-Liebe-Gottes

Marie-Sophie Ebisch, Schwarzenberg Deutschland

Categories
Inspiration Fragen gott Jesus Christus