Was ist die Kirche Jesu Christi?

Hast du dich jemals gefragt, welche Kirche oder Religion wirklich die richtige ist? Oder ist meine Kirche oder Religion dieselbe, die Jesus Christus zu seiner Zeit gegründet hat? Als Mitglieder der Kirche Jesu Christi der Heiligen der letzten Tage glauben wir, dass wir die ursprüngliche Kirche Christi sind, die durch einen Propheten namens Joseph Smith wiederhergestellt wurde.

Das ist eine ziemlich große Behauptung, wenn man sagt, dass wir die ursprüngliche Kirche Christi sind, und ich möchte hier mein Zeugnis darüber ablegen, warum ich weiß, dass dies wahr ist. Erstens möchte ich erklären, warum wir als Mitglieder an eine Wiederherstellung glauben, und zweitens, wie du selbst herausfinden kannst, ob unser Anspruch wahr ist.

Ein-Mädchen-Aus-Der-Kirche-Jesu-Christi

Warum eine Wiederherstellung?

Zunächst einmal möchte ich andere Religionen nicht schlecht machen oder sich über sie lustig machen. Ich glaube, dass jede Religion sehr wichtig ist und uns näher zu Gott bringen kann. Ich glaube jedoch, wie in der Bibel gelehrt, dass es “ein Herr, ein Glaube, eine Taufe” gibt (Epheser 4:5). Man kann sich umsehen und viele Kirchen sehen, die unterschiedliche Auslegungen des Evangeliums Christi lehren.

Daraus entstand das Bedürfnis nach einer Wiederherstellung, einer Selbstauslegung. Wir glauben, dass die Lehre Christi im Laufe der Zeit von dem, was ursprünglich gelehrt wurde, abgeändert wurde. Ein Beispiel dafür war der Verkauf von Ablassbriefen (die Zahlung von Geld für die Vergebung von Sünden). Er wurde im 11. Jahrhundert von der katholischen Kirche eingeführt.

In der Bibel heißt es: “Und mein Volk, das nach meinem Namen genannt ist, sich dann demütigt und (zu mir) betet und mein Angesicht sucht und sich von seinem bösen Tun bekehrt: so will ich sie vom Himmel her erhören und ihnen ihre Sünden vergeben und ihrem Lande Rettung schaffen.” (2 Chronik 7:14). Die Vergebung der Sünden kommt durch Christus und sein Sühnopfer, nicht dadurch, dass man für sie bezahlt.

Wir glauben, dass es im Laufe der Jahrhunderte viele weitere Änderungen gab, die die Lehre Christi veränderten. Viele Menschen versuchten, zur ursprünglichen, von Christus gelehrten Lehre zurückzukehren, wie zum Beispiel Martin Luther. Er sah, dass die Kirche ihre Lehren verändert hatte, und versuchte, sie zu reformieren. Martin Luther hatte sehr gute Absichten, aber die Reformation wurde wieder einmal von einer Selbstauslegung geleitet.

Ein-Mann-Der-Etwas-Anschaut

Ist die Wiederherstellung der Kirche Jesu Christi wirklich notwendig?

Als Mitglieder der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage glauben wir, dass eine Wiederherstellung notwendig war, um zu korrigieren, was viele Jahre der Selbstauslegung und Tradition dem Christentum angetan hatten. Diese Wiederherstellung konnte jedoch nicht von Menschen allein vollzogen werden. Wir glauben, dass die Kirche von Gott selbst und seinem Sohn, Jesus Christus, durch einen lebenden Propheten wiederhergestellt wurde. Der Name dieses Propheten war Joseph Smith. 

Joseph Smith wurde im Jahr 1805 geboren und wuchs in Pennsylvania und im Staat New York auf. Während seiner Kindheit wurde Joseph Smith durch die vielen religiösen Erweckungen dieser Zeit in viele religiöse Überzeugungen eingeführt. Als Joseph Smith etwa 14 Jahre alt war, stellte er sich die Frage, welcher Religion er sich anschließen sollte. Viele von uns können das wahrscheinlich nachempfinden.

Alle Kirchen lehrten nach der Bibel, hatten aber unterschiedliche Lehren, die durch eigene Interpretation entstanden. Joseph war verwirrt und beschloss, die Bibel selbst zu studieren. Dabei las er: “Sollte aber jemand von euch Mangel an Weisheit haben, so erbitte er sie sich von Gott, der allen ohne weiteres und ohne laute Vorwürfe (= darsche Abweisung) gibt: dann wird sie ihm zuteil werden.” (Jakobus 1:5). Er sagte: “Nie ist einem Menschen eine Schriftstelle mit mehr Macht ins Herz gedrungen als diese damals mir.” (Joseph Smith – Lebensgeschichte 1:12).

Joseph tat also, was die Schrift anordnete. Er fragte Gott. Joseph Smith sah Gott, den Vater und seinen Sohn Jesus Christus. Sie sagten ihm, dass alle Religionen zusammen falsch seien und dass es seine Aufgabe sei, die Kirche Christi auf der Erde wiederherzustellen. Zu dieser Wiederherstellung gehörte auch die Übersetzung einer alten Aufzeichnung, die zum Buch Mormon, einem weiteren Testament Jesu Christi, werden sollte.

Ein-Mann-Auf-Einer-Wanderung

Wie du wissen kannst

Im letzten Kapitel des Buches Mormon, das von einem Propheten namens Moroni verfasst wurde, heißt es: “Siehe, ich möchte euch ermahnen, wenn ihr dieses hier lesen werdet, sofern es nach Gottes Weisheit ist, dass ihr es lest, dass ihr daran denkt, wie barmherzig der Herr zu den Menschenkindern gewesen ist, von der Erschaffung Adams an bis herab zu der Zeit, da ihr dieses hier empfangen werdet, und dass ihr im Herzen darüber nachdenkt.” 

Er sgat weiter; “Und ich möchte euch ermahnen: Wenn ihr dieses hier empfangt, so fragt Gott, den ewigen Vater, im Namen Christi, ob es wahr ist; und wenn ihr mit aufrichtigem Herzen, mit wirklichem Vorsatz fragt und Glauben an Christus habt, wird er euch durch die Macht des Heiligen Geistes kundtun, dass es wahr ist. Und durch die Macht des Heiligen Geistes könnt ihr von allem wissen, ob es wahr ist.” (Moroni 10:3-5).

Wie in dieser Schriftstelle gesagt wird, kann man herausfinden, ob die Kirche wahr ist, indem man das Buch Mormon liest und darüber betet. Wenn das Buch Mormon wahr ist, dann bedeutet das, dass Joseph Smith ein Prophet war und dass die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage heute die Kirche Christi auf Erden ist.

Bestell ein Buch Mormon

Ein-Mädchen-Das-Betet

Wenn du das Buch Mormon liest und Gott fragst, ob es wahr ist, wird Gott dir durch den Heiligen Geist eine Antwort geben. Wenn du ein Buch Mormon erhalten möchtest, kannst du dich mit den Freiwilligen/Missionaren der Kirche treffen. Sie würden sich gerne mit dir treffen, um dir ein Buch zu geben und dich mehr über unseren Glauben zu erzählen!

Ich weiß, dass das Buch Mormon das Wort Gottes ist, und dass Joseph Smith ein Prophet war. Ich weiß, dass Du eine Antwort erhalten kannst, wenn du das tust, was in der oben genannten Schriftstelle steht, denn ich habe getan, wozu er mich aufgefordert hat. Ich habe eine Antwort erhalten. Ich weiß, dass sie wahr ist.

Triff dich mit uns

Justin Ferrin

Categories
Fragen inspiration Jesus Christus Schriften